deenfritptrues
  • Startseite

Terminvorschau 2019: deutsche und internationale Meisterschaften Ultramarathon

Auch wenn noch keine Ultramarathon-DM für das Jahr 2019 offiziell vergeben ist, möchten wir Euch und besonders die langfristigen Planer unter Euch über den momentanen Stand bei den DMs 2019 informieren:

50 km Ende März
100 km zweite Hälfte September (hier liegt eine offizielle Bewerbung vor)
24h Ende August
Ultratrail offen

Die genannten Termine für diese DLV-DMs können derzeit nur ohne Gewähr angegeben werden, da ein paar formale Schritte und vor allem die offizielle Vergabe durch den DLV noch fehlen.

Im 6h-Lauf werden wir die Tradition der DUV-DMs mit einem geänderten Namen fortsetzen: nämlich am 14. April in Mörfelden.

Weiterlesen

Vorbericht Spartathlon 2018

Traditionell am letzten Wochenende im September startet am 28.09.2018 der Spartathlon. 390 TeilnehmerInnen gehen um 07:00 Uhr an der Akropolis an den Start, darunter 31 deutsche Teilnehmer/innen.
Auch in diesem Jahr sind die Siegerin und der Sieger des Vorjahres nicht am Start. Zu den Favoriten bei den Männern zählen daher sicher die Top-platzierten des Vorjahres Radek Brunner (2), Nikolaos Sideridis (3) und Yoshihiko Ishikawa (4) zumal aus den ersten 10 der Bestenliste des 24h Laufes 2018 kein weiterer Name in der Starterliste des Spartathlons auftaucht. Chancen sollte man auch unserem Florian Reus einräumen. Der Sieger aus 2015 hat dieses Jahr die DM im 24h Lauf ausgelassen und sich vermutlich speziell auf den Spartathlon vorbereitet. Die vier haben sicher die besten Chancen aufs Podium. Schwer einzuschätzen ist Marco Bonfiglio, der hier 2016 schon einmal Zweiter wurde und daher nicht unerwähnt bleiben sollte. Einen Platz in den TopTen wünsche ich unserem Oliver Leu, bei dem die beiden Vorjahre sehr unglücklich verliefen und der sicher das Potential hierzu hat.

Weiterlesen

ULTRAMARATHON 3/2018 erscheint pünktlich

Pünktlich zum Monatsende wird die Ausgabe der  ULTRAMARATHON 3/2018 erscheinen. Das heißt für uns alle durchatmen, da dank der Bereitschaft von Sven Eppelsheimer, die Redaktion unserer Fachzeitschrift wieder zu übernehmen, diese "Baustelle" zumindest aufgeräumt und hoffentlich bald gänzlich beseitigt sein wird.
Schon neugierig auf das Heft? Hier vorab schon einmal der Blick in das Inhaltsverzeichnis!

100 km wm introSensationelle deutsche Bilanz bei der 100km-WM in Sveti Martin na Muri (Kroatien)

Wie bei jedem großen Ultralauf gab es in Sveti Martin großen Sport, inklusive grossartiger Leistungen und packenden Positionskämpfen, aber auch bittere Enttäuschungen und nicht erfüllte Hoffnungen. Auch bei den deutschen Aktiven, sowohl des Nationalteams wie der auf eigene Initiative bei der Senioren-WM der WMA Startenden, gab es dieses Gefühlsspektrum – aber dieses Mal mit einem deutlichen Übergewicht zur stark positiven Seite.
In einem Riesen-Feld von 109 Frauen und 143 Männern aus 41 Ländern bei der 30. 100km-WM schlugen sich die deutschen Starter beachtlich bis superb: sowohl das Frauenteam mit Nele Alder-Baerens, Natascha Bischoff, Katrin Gottschalk und Antje Krause als auch das Team der Männer mit Martin Ahlburg, André Collet, Alexander Dautel, Karsten Fischer, Giovani Gonzales Popoca und Gerrit Wegener kam ohne Ausnahme erfolgreich ins Ziel – und das bei ungünstigen Wetterbedingungen (schwül-warm und in der 2. Rennhälfte starke Sonneneinstrahlung) und selektiver Streckenführung mit etlichen kleineren Anstiegen und scharfen Kurven. Alle Aktiven und Betreuer konnten beim internen Resümee, der Siegerehrung und der Schlussfeuer die sportlichen Erfolge feiern. Nach vielen Jahren ohne WM-Podiumsplätze haben die deutschen 100km-Spezialisten nämlich wieder WM-Medaillen errungen!

Weiterlesen

vp bottrop kAbschluss der Ultramarathon-Bundesliga-Saison 2018:
LG Ultralauf „Mannschaft des Tages“, LG Nord Berlin Ultrateam zum 4. Mal hintereinander Gesamtsieger

Die 24h-DM der DUV am vergangenen Wochenende in Bottrop war der 5. und damit letzte „Spieltag“ der Ultramarathon-Bundesliga-Saison 2018.
Tagessieger wurde hier die allein schon aufgrund der Teilnehmermajorität favorisierte LG Ultralauf, die beim „Quasi-Heimspiel“ allerdings auch qualitativ überzeugte und z.B. 3 Mannschaftstitel abräumte, etliche Rohpunkte in den AKs holte und somit haushoch überlegen „Mannschaft des Tages“ wurde. Damit hat die LG Ultralauf 3 von 5 Spieltagen der Saison 2018 gewonnen, muss dennoch in der Gesamtwertung der LG Nord Berlin den Vortritt lassen. Die vergleichsweise wenigen Nordler in Bottrop boten eine routinierte Performance, die ihnen den 2. Tagesplatz und damit genügend Wertungspunkte bescherte, um die Bundesliga-Gesamtführung auch am letzten Spieltag erfolgreich zu verteidigen. Damit gewann das LG Nord Berlin Ultrateam auch die vierte Bundesliga-Saison, es war aber noch nie so knapp wie in diesem Jahr! Glückwunsch an den „Meister“ und „Vizemeister“ und Dankeschön für einen interessanten Saisonverlauf.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

 

Impressum   |   Datenschutz und Nutzungsbedingungen   |   Kontaktformular   |   Inhaltsverzeichnis

© 2017 - 2018 Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV)

Mitglied werden